Cranio Sacral Therapie

Die Cranio Sacral Therapie ist eine sanfte, zugleich aber sehr effiziente Methode, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu regulieren und somit von Schmerzen und Blockaden zu befreien.

 

Der Patient liegt bekleidet in Rückenlage und der Therapeut arbeitet mit sanften Griffen meist vom Schädel (Cranio) bis zum Kreuzbein (Sacrum). Die Blockaden werden somit aufgespürt, ertastet und wenn es der Körper zulässt gelöst. Die Cranio Sacral Therapie zählt zu den manuellen Techniken, da der Therapeut unter anderem Einfluss auf greifbare Strukturen wie knöcherne Verbindungen, Meningen, Faszien nimmt.

 

Durch die Behandlung kann somit auch ein positiver Einfluss auf 

  • das neurologische System
  • das Herz-Kreislaufsystem
  • das Atmungssystem
  • das Hormonsystem
  • das Lymphsystem
  • das Nerven- Muskel- Skelett- System

genommen werden.

 

 Indikationen

  • sowohl chronische als auch akute Beschwerden verschiedenster Art
  • Migräne
  • Nacken-, Wirbelsäulen- und Beckenbeschwerden
  • Unfallbedingte Schmerzen (z.B. Schleudertrauma)
  • Kieferprobleme, Zahnschmerzen
  • Augenschmerzen ohne jeglichen Grund
  • Probleme im HNO-Bereich (z.B. Tinitus, Sinusitis, Rhinitis)
  • Konzentrations- und Lernstörungen bei Kindern
  • in der Geburtsvorbereitung
  • Lösen von Geburtstraumen (lange oder zu schnelle Geburten, Zange, Saugglocke, Mehrlingsgeburten, Schreibabies)
  • psychische Symptome (Burn-out)
  • Stressabbau, Alltagsausgleich

 

 

 

 

verschiedene Anwendungsbeispiele der

Cranio Sacral Therapie